Verlag

Tief in der Grauzone - Tobias Betzin

Eine Verortung von Bands zwischen »neuem« Deutschrock und Rechtsrock ist oftmals nicht einfach - der Übergang ist fließend. In der Grauzone bewegen sich viele Akteure, bei denen eine Grenzziehung nicht klar unternommen werden kann.

 

In diesem Buch wird am Beispiel der Band »Goitzsche Front« aufgezeigt, wie innerhalb dieser Sphäre identitäre Merkmale wie Herkunft und Abgrenzung im Vordergrund stehen, welche Haltungen transportiert, welche Lebenswelten abgebildet werden und wie sie Zusammengehörigkeitsgefühl und Feindbilder erschaffen und bedienen: »Wir gegen die«.

 

In ihrem Bestreben, harmlos zu erscheinen und sich damit unangreifbar zu machen, werden Bands immer geschickter, was ihren Einfluss gefährlicher und eine Auseinandersetzung umso wichtiger macht.

Tobias Betzin setzt sich mit diesem neuen Phänomen auseinander, welches seit dem Durchbruch der Band »Frei.Wild« bereits öffentlich diskutiert wird. Mit dem Begriff »Identitätsrock« bekommen Bands wie »Goitzsche Front« eine greifbarere Kategorie.

 

Über den Autor:

 

Tobias Betzin studierte Politikwissenschaft und Germanistik in Heidelberg und Leipzig. Er arbeitet hauptsächlich in den Bereichen Politische Theorie und Linguistik sowie dem Feld Politik und Sprache. Er verfasste mehrere Arbeiten zum Konzept der politischen Mitte.

 

Erhältlich ab 15.06.2016 | ISBN: 978-3-946545-00-2 | Softcover & eBook | 96 Seiten




Über den Verlag

Wir haben 2016 damit begonnen eigene Werke zu verlegen und diese zu vertreiben. Als Kleinverlag haben wir neben unserer Druckerei die Möglichkeit Autor*innen zu Unterstützen und gemeinsam mit Ihnen spannende Projekte umzusetzen. Wir planen aktuell vor allem politische, technische & wissenschaftliche Literatur zu veröffentlichen. Ein anderer Fokus wird auf Bildbänden und graphischen Novellen liegen.

 

Wir haben uns eine Menge vorgenommen für die Zukunft und sind natürlich offen für neue Ideen.

Ein Hinweis an Autor*innen: Bitte schickt uns niemals Originale zu. Wenn du findest das dein Manuskript zu uns passt, schicke uns per Post oder Email ein kurzes Exposé, Inhaltsverzeichnis und ein aussagekräftiges Kapitel zu. Füge beim Postversand ein frankierten Rückumschlag bei, falls du das Manuskript wieder zurückgesendet haben möchtest.